Einfache Taktarten || gerade Taktarten || ungerade Taktarten || unregelmäßige Taktarten

Start


einfache Taktarten (Grundtaktarten)

Der Zähler von einfachen Taktarten ist eine 2 oder 3, in seltenen Fällen auch eine 1 (Beispiele: 2/2, 2/4 oder 3/4, 3/8). Es gibt in dieser Taktart keine Nebenbetonungen.
zusammengesetzte Taktarten
Zusammengesetzte Taktarten sind eine Zusammenfassung von mehreren einfachen Taktarten, d. h. der Zähler lässt sich in eine Addition von Zweien und Dreien zerlegen (Beispiel: 4/4, 6/4, 8/4, 4/8, 6/8, 8/8, 9/8, aber auch 5/4, 7/8, 12/16). Aufgrund der möglichen Mehrdeutigkeiten beim Untergliedern ist die Betonungsverteilung gelegentlich nicht aus der Taktart ablesbar (z.B. 6/8 = 2/8+2/8+2/8 (bei dreiteiliger Untergliederung) oder 3/8+3/8 (bei zweiteiliger Untergliederung))
Weiter werden unterschieden:

gerade Taktarten

Der Zähler ist gerade und ein Zweiertakt oder ein Vielfaches eines Zweiertakts.

ungerade Taktarten

Der Zähler ist ungerade und ein Dreiertakt oder ein Vielfaches eines Dreiertakts.

unregelmäßige Taktarten

Zusammengesetzte Taktarten, die in eine Kombination von Zweier- und Dreiertakten zerlegt werden können, werden unregelmäßig genannt.
Hörbeispiele Es gibt Taktarten, die sich auf verschiedene Weise mit Schwerpunkten versehen lassen. So kann ein 6/8-Takt als ungerader Takt mit drei Schwerpunkten aufgefasst werden (vergleiche 3/4-Takt) oder als gerader Takt mit zwei Schwerpunkten (auf Zählzeit 1 und 4). Die korrekte Bezeichnung ergibt sich aus dem Zusammenhang.